Pressetext die zebras

Bild: die zebras

die zebras im Februar

Am 24. Februar 15, 19 oder 21 Uhr begeben sich die zebras auf Tuchfühlung mit dem Publikum und eröffnen ein Impro-Labor im Freiraum für kreatives Schaffen – der Werkstatt am Hauptplatz!

die zebras in der Werkstatt

am Dienstag, 24. Februar 2015
um 19 oder 21 Uhr
in der Werkstatt am Hauptplatz

Ein spannender Abend für alle, die Improtheater einmal auf eine intimere und damit intensivere Art erleben wollen. Auf einer Ebene mit dem Publikum, experimentieren die ImprospielerInnen, inspiriert von der neuen Raum-Situation, mit unterschiedlichen Spiel-Formaten.
Das Publikum gibt die Impulse und die SpielerInnen erforschen den Fantasie-Raum, den diese Vorgaben ihnen eröffnen. Die musikalischen Klangräume dazu lässt David Wagner in der ehemaligen Geigenbau-Werkstatt am Klavier entstehen.

Die Werkstatt am Hauptplatz, unter der Projektleitung von Aileen Derieg, ist ein Ort an dem unbürokratisch der Raumnot für freie Kreative in Linz entgegen gewirkt wird. Das Konzept basiert darauf, die Räumlichkeiten überwiegend temporär und punktuell zu nutzen. Im Mittelpunkt steht die Unterstützung junger Kunst- und Kulturschaffender, indem ihnen Raum zur Verfügung gestellt wird ohne finanzielles Interesse. Als Gegenleistung sollen kreative und fruchtbare Kooperationen auf unterschiedlichsten Ebenen entstehen. Deshalb unterstützen die zebras dieses Projekt sehr gerne mit ihrer abendlichen Impro-Werkstatt.

Mit: Heike Metz, Manuela Wieninger, Matthias Schloßgangl
Am Klavier: David Wagner

Fotodownload
Sujetfoto Februar:
http://www.diezebras.at/uploads/bilder/downloadbilder/Feb.2015.jpg

Allgemeine zebra-Fotos Jänner:
www.diezebras.at/uploads/bilder/downloadbilder/Ensemble3.jpg
© die zebras / Fotos: Reinhard Winkler
Für Presseberichte zu den Veranstaltungen honorarfrei verwendbar.

Aktuelle Infos
www.diezebras.at

Die Improshow der zebras mit wechselnden Themen

Jede Improshow der zebras steht seit Herbst 2011 unter einem bestimmten Motto, das den Rahmen für die improvisierten Szenen vorgibt. Das Restaurant, das Krankenhaus, das Atelier und Hollywood waren u. a. bereits Schauplatz.
Die Shows leben von den Stichwörtern aus dem Publikum. Daraus entwickeln die Improspieler in Windeseile Szenen auf der Bühne. Die ZuschauerInnen erleben
dadurch live, wie die Geschichten spontan vor ihren Augen entstehen.

Über die zebras
die zebras wurden im Frühjahr 2010 von Matthias Schloßgangl gegründet.
Vier SchauspielerInnen und ein Musiker bilden das Ensemble, das sich dem Improvisationstheater verschrieben hat. Die Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, neben dem klassischen Theatersportformat auch eigene Formen des improvisierten Erzählens zu entwickeln.

So auch in ihrer ersten Aufführungsreihe „Reisefieber – Dramenlust!“ im Juni 2010, die das Publikum auf eine improvisierte Reise durch die Welt der Bücher entführte.

Im November 2010 starteten die zebras ihre regelmäßige Gastspiel-Serie im Landestheater Linz, bei der monatlich wechselnde Schauplätze einen Rahmen für die Impro-Shows bilden. War zu Beginn das Eisenhand Theater ihre monatliche Landestheater-Bleibe, so gastieren sie seit Mai 2013 in der BlackBox des Musiktheaters am Volksgarten. Darüber hinaus sind die zebras für Feiern, Kongresse und ähnliche Veranstaltungen zu buchen. Sie spielten u. a. bereits für die Wifi Unternehmerakademie, den Wissensturm Linz und die Landwirtschaftskammer Österreich.

Ensemble

Heike Metz
Schauspiel
Geboren in OÖ, Studium Theater-/ Film- & Medienwissenschaft und Französisch in Wien, bald parallel dazu mit Schauspiel begonnen, zusätzlich noch akademisch geprüfte Werbe- und Marketingfachfrau (WU Wien). Überwiegend tätig als Schauspielerin (diverse [Kurz-]Filme, Spots, Fernsehserien, sowie wie u. a. Palais Kabelwerk Wien, Theater i.d. Drachengasse, Theater Akzent, Museumsquartier/ Halle E, WUK, Rabenhoftheater, Dschungelwien, Theater am Alsergrund, ...); Dramaturgiehospitanz (u. a. Theater im Revier – Gelsenkirchen/ D) und Regieassistenzen (z. B. Wiener Festwochen/ Österreichisches Theater, Sommerfestspiele Reichenau, Fringe Festival/ Delft/ NL).
Die Leidenschaft des Schreiben erfasst sie auch immer mehr: Zuletzt wurde ihr Drehbuch für den Kurzfilm „Die Flitterwochen“ für den Swiss Hotel Film Award 2013 nominiert, und ihr Kinderstück „Das Königsspiel“ (frei nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Maria Blazejovsky) erschien im Programm 2014/15 des Kaiserverlags Wien.

Manuela Wieninger
Schauspiel
Geboren 1989 in Mödling. Musicalstudium am Konservatorium Sunrise Studios für Schauspiel, Tanz und Gesang in Wien.
Bisherige Engagements: Theater Liberi (Deutschlandtournee), Theater Drachengasse Wien, Kindertheater Harlekin
Leiterin der Musicalgruppe Afreudite 2012 – 2014, Auftritte mit eigenem Showprogramm (Uraufführung Bühne Mayer in Mödling).
Improvisationserfahrung: Theatersportabende in Wien, Improformat „Besetzungscouch“, regelmäßiges Training mit anderen Improgruppen in Wien.
Derzeit als Sängerin, Schauspielerin und Autorin von Musicals tätig.
www.wieningermanuela.at

Matthias Schloßgangl
Schauspiel
Geboren 1969 in Steyr. Schauspielstudium am Brucknerkonservatorium Linz
Seit 1993 als freischaffender Schauspieler in Linz tätig (u. a. Theater Phönix, Theater
des Kindes, Bühne 04, theaternyx, Kellertheater), weiters u. a. beim theaterspectacel
Wilhering, am Vorarlberger Landestheater, am Toi Haus und bei der Theaterachse in
Salzburg, Theater im Hof Enns, Theater zum Fürchten Wien.
Gründungsmitglied des Improvisationstheater- Ensembles Die Impropheten.
Künstlerische Leitung der Gruppe 2009-2010.
Regiearbeiten für die bühne04 (Antigone, 2007), die Lichtenberger Bühne (Der
Bockerer, 2008), bei Vaginas im Dirndl (2010, Seminarkultur Wesenufer) und für
Planetmusical (2011 When years go by...). Sprech- und Stimmtrainer im
europäischen Netzwerk www.stimme.at, Moderator.
www.schlossgangl.com

David Wagner
Musik
Geboren 1966 in Graz. Klavier-, Dirigier- und Kompositionsstudium am
Brucknerkonservatorium Linz und an der Musikhochschule Wien.
Komposition von Schauspielmusiken für Landestheater Linz, Theater des Kindes
Linz, Theater PHÖNIX Linz, Kellertheater Innsbruck, Kinderklangwolke Linz 2011.
Pianist der Linzer Kleinkunstgruppe Die Niederträchtigen. Gründungsmitglied des
Improvisationstheater-Ensembles Die Impropheten. Korrepetitor im Bereich Ballett
am Landestheater Linz. Klavierlehrer an der Musikschule der Stadt Linz.
Autor einer monatlichen Kolumne im Kulturbericht Oberösterreich.
Pianist bei Die Mädchen (Der Tod und die Mädchen, 2010; Die Liebe und die
Mädchen, 2011).
Anton Bruckner Kompositionsstipendium des Landes Oberösterreich 2010.

Daniela Wagner (in Mutterschutz)
Schauspiel
Geboren 1974 in Wels. Schauspielstudium am Brucknerkonservatorium Linz
Engagements: Landestheater Linz, Theater Unser, Theater des Kindes Linz,
Sommertheater Rosengarten, Kellertheater Linz, Theater im Hof Enns, theaternyx,
theater virulent. Gründungsmitglied des Improvisationstheater-Ensembles Die Impropheten. Seit 2007 Moderatorin und Sendungsgestalterin für den ORF OÖ und Ö1. Derzeit tätig als Schauspielerin, Sprecherin und Moderatorin, sowie als
Workshopleiterin für Kinder und Erwachsene.
www.daniela-wagner.com